Service-Navigation

Suchfunktion

Auf dem Weg zu Lebenskompetenz und Selbstregulation mit LARS & LISA.                Ein Trainingsprogramm für Jugendliche der Sek. I nach dem Programm "Lebenslust mit LARS & LISA"

Das Trainingsprogramm "Auf dem Weg zu Lebenskompetenz und Selbstregulation mit LARS & LISA" basiert auf dem speziell für Haupt- und Werkrealschulen entwickelten und gut evaluierten Programm "Lebenslust mit LARS & LISA" von Prof. Dr. Martin Hautzinger, Dr. Melanie Wahl und Dr. Margarete Patak, Universität Tübingen, Fachbereich Psychologie, Arbeitsbereich Klinische Psychologie und Psychotherapie.

Das Trainingsprogramm bietet sechs Module, in denen verschiedene kognitive und soziale Kompetenzen entwickelt und geübt werden können, die den Jugendlichen helfen sollen, mit den Belastungen des Alltags leichter fertig zu werden. Das Training beinhaltet wissenschaftlich fundierte kognitiv-verhaltenstherapeutische Elemente, die sich im praktischen Kontext bewährt haben.

Ziel ist es, dieses Programm in Schulen in Baden-Württemberg zu implementieren, um Lebenskompetenzen zu stärken, Resilienzen und Emotionsregulation zu fördern und dadurch zu einer gelingenden und gesunden Lebensführung von Jugendlichen beizutragen. Primäres Ziel ist es, eine langfristige Verbesserung der psychischen Gesundheit Jugendlicher zu ermöglichen.

Trainingsprogramm

Die in den Materiallisten der einzelnen Module genannten Materialien (u. a. Filmsequenzen, Szenenbilder, Urkunden) stehen online im Landesmedienzentrum Baden-Württemberg zur Verfügung, Suchbegriff: "Lebenskompetenz und Selbstregulation mit Lars und Lisa". Eine Anmeldung bzw. Registrierung ist erforderlich.

Landesmedienzentrum Medienrecherche

Präventionsbeauftragte unterstützen Schulen bei der zielgerichteten und nachhaltigen Implementierung von Prävention und Gesundheitsförderung und bilden regional zu ausgewählten Lebenskompetenzprogrammen fort.

Fußleiste